Geist & Geld

Geist & Geld, oder auch Finanzielle Gesundheit. Wie hängt das miteinander zusammen? Wenn man Gesundheit nur auf den Köper bezieht, dann klingt das erst einmal komisch. Aber kurz drüber nachgedacht – Ausreichend Geld bedeutet für viele Menschen auch weniger Sorgen. Und dadurch z.B. einen besseren und gesünderen Schlaf. Ausreichend Geld kann auch bedeuten mehr Freiheit bei der Berufswahl oder weniger Stress. Ausreichend Geld, durch ein zweites oder passives Einkommen kann auch mehr Unabhängigkeit bedeuten.

All das sind nur kleine Beispiele wie unsere Finanzen auch mit unserem Geist zusammen hängen. Und damit auch mit unserer Gesundheit. Denn ein sorgenvolles Leben, Stress und Druck, sind keine Basis für Wohlbefinden und eine hohe Lebensqualität.

Ausreichend Geld klingt gut – aber wie soll das gehen? Sicher nicht von jetzt auf gleich. Und ja, es ist Arbeit und nicht immer bequem. Es gibt verschiedene Möglichkeiten und Wege, man muss nur den passenden für sich finden. In der Regel läuft es aber immer auf zwei ganz wichtige Punkte heraus: Persönlichkeitsentwicklung und Fortbildung!

Mache Dich selbst zum wichtigsten und wertvollsten Anlageobjekt!

Denn was immer auch in der Welt passiert, Pandemien, Wirtschaftskrisen oder Naturkatastrophen: Das Materielle kann Dir genommen werde, aber nicht Dein Wissen, Deine Einstellung und Deine Fähigkeiten. Geist & Geld hängen mit einander zusammen, und das eine kann nur mit dem anderen wachsen.

Persönlichkeits-entwicklung

Viel zu viele Menschen sind doch nur ein Statist in ihrem Leben. Sie träumen vielleicht von einer Hauptrolle, aber es sind doch andere Menschen, die über Ihr Leben bestimmen. Andere Menschen, die sagen, was sie tun sollen.

Was aber tun sie um eine Hauptrolle zu bekommen? In der Regel nicht mehr als sich zu Beschweren, dass ihnen mehr zustehen würde. 

Wie aber wäre es, nicht nur der Hauptdarsteller, sondern auch wieder der Autor und der Regisseur des eigenen Lebens zu werden?

Aus dem gewohnten Alltag auszubrechen, Verantwortung für sein eigenes Leben übernehmen, neben- oder hauptberuflich eine eigenes Business aufzubauen, das geht nicht ohne Persönlichkeitsentwicklung. Und im Netzwerkmarketing (NWM) habe ich die Chance mich und meine Persönlichkeit weiterzuentwickeln während ich Geld verdiene: „earn while you learn“. So verbessert man Geist & Geld gleichermaßen.

Und die Grenzen des finanziellen Wachstums liegen bei den Grenzen des persönlichen Wachstums. Warum sind so viele Lottogewinner nach kurzer Zeit wieder genau da wo sie vorher waren? Weil sie sich nicht weiterentwickelt haben. Im NWM gehen wir den Weg anders herum: Wir wachsen als Persönlichkeit, und dann wächst auch das Einkommen.

Das Angestellten-Problem

Bei einer Bezahlung auf Zeit- bzw. Stundenbasis ist die Verdienstmenge immer eingeschränkt durch die Zeiteinschränkung. Man kann einfach nicht unbeschränkt verdienen weil man nicht unbeschränkt arbeiten kann. In dem gelernten Beruf kann man sich vielleicht ein paar Stufen nach oben arbeiten, aber dann ist Schluß. 

Man kann natürlich den Beruf wechseln um mehr zu verdienen, aber das geht meist auch mit einer neuen Ausbildung einher, und je mehr man verdienen will um so länger und kostspieliger ist meist die Ausbildung.

Bei Bezahlung nach Leistung gibt es quasi keine Grenzen, außer ich beschränke meine Leistung auf rein körperliche Arbeit. Aber mit Wissen und Ideen sind dem Verdienst keine Grenzen gesetzt. Je mehr ich „investiere“ um so mehr kann ich erhalten.

Als logische Konsequenz kann ich ein uneingeschränktes Einkommen nur als Selbständiger oder Unternehmer verdienen. Das klingt nach einer großen und komplexen Aufgabe. Man kann aber auch mit einfachen Mitteln, ohne große Investitionen und ohne Risiko ein Business aufbauen. Haupt- oder Nebenberuflich.

Wenn Du mehr darüber wissen möchtest, kontaktiere mich bitte.

Passives Einkommen

Passives Einkommen heißt Geld zu generieren, ohne dafür „direkt“ arbeiten zu müssen. Durch Anlagen, Investments, Provisionen, Lizenzen, usw.

Netzwerkmarketing (NWM) oder auch Multi-Level-Marketing (MLM) ist ein Direktvertrieb, bei dem die Provisionen auf mehreren Ebenen ausgezahlt werden. Leider ist dieses Vertriebsmodell durch Unwissenheit, Gerüchte und fragwürdige Firmen in Verruf geraten. 

Vielfach auch weil Menschen glaubten ohne viel Arbeit und Aufwand schnell viel Geld verdienen zu können. Wenn dies dann nicht funktioniert ist schnell das Vertriebsmodell schuld, die Upline oder sonst wer. Nur nicht man selber. 

Die Wahrheit ist, man kann damit Geld verdienen, aber arbeiten muss man dafür schon. Wer mehr verdienen will, muss auch mehr arbeiten. Und wer schnell mehr verdienen will, muss richtig hart und kompromisslos arbeiten – Je mehr man reinsteckt, um so mehr bekommt man wieder heraus.

Es ist allerdings eine Möglichkeit klein, risikolos und nebenberuflich anzufangen. Ob es dann klein und nebenberuflich bleibt, das entscheidet jeder selber.

Der Reiz liegt nicht nur in der eigenen Weiterentwicklung, sondern auch darin, dass man um so erfolgreicher wird, je mehr man Anderen hilft erfolgreich zu werden. Und dann entwickelt sich ein passives Einkommen, weil auch andere Menschen mit ihrer Arbeit an dem eigenen Erfolg mit arbeiten. Netzwerken als Businessmodel.